SCHACH AM REGIOMONTANUS-GYMNASIUM

Gründe für den Schachunterricht

Man nimmt an, dass heute zwischen 600 Millionen und 1 Milliarde Menschen auf der ganzen Welt Schach spielen. Es ist ein Spiel, das vor über 1500 Jahren in Indien entstanden ist und über Persien und Arabien nach Europa kam. Obwohl sich seine Spielregeln im Laufe der Jahrhunderte verändert haben, und mittlerweile beispielsweise in China, Korea oder Japan Varianten des Schachs gespielt werden, hat es an seiner Faszination bis heute nichts verloren.

Spielen macht Spaß. Diese Tatsache allein wäre schon ausschlaggebend genug, das Spiel in das Angebot der Wahlfächer mit aufzunehmen, da dieses gemeinsame Erlebnis in der Lebenswelt vieler Schülerinnen und Schüler nur noch wenig Raum findet, doch wissenschaftliche Untersuchungen schreiben dem Schachspiel viele wichtige Eigenschaften zu, die wir nutzen wollen, um ihnen zu helfen, den Schulalltag leichter bewältigen zu können.  

Man hat herausgefunden, dass regelmäßiges Schachspielen räumliches, systematisches und logisches Denken verbessert und Kreativität und Phantasie fördert. Einen positiven Effekt hat es außerdem auf die Aufmerksamkeit und Konzentration. Schach spielende Schüler entwickeln ihre kognitiven Fähigkeiten schneller und zeigen größere Fortschritte in Mathematik und beim Lesen im Vergleich zu Schülern, die kein Schach spielen. Auch die Fähigkeit, Folgen von Handlungen vorherzusehen und Voraussagen zu treffen, erlernen sie durch das strategische Planen ihrer Spielzüge.  

Im manchmal recht hektischen Schulalltag können die Schülerinnen und Schüler während des Schachunterrichts spielerisch ohne Zeit- und Notendruck lernen und mit innerer Freude Kernkompetenzen entwickeln. Getreu dem Motto Slow down and concentrate on one thing begeben sie sich in eine Ruhephase, in der sie lernen, sich in ihr Gegenüber hineinzuversetzen.
Das Spiel zu zweit kann Brücken zwischen Kindern verschiedener Herkunft bauen, ihr Selbstwertgefühl steigern und die Motivation erhöhen, über schwierige Situationen oder Probleme nachzudenken.

 

Unser Angebot

Seit dem Schuljahr 2017/18 gibt es Schach als Wahlfach am Regiomontanus-Gymnasium. Dieses kann von allen Schülerinnen und Schülern besucht werden, da die Schulleitung zu Beginn des Schuljahres eine ausreichende Anzahl an Spielmaterial zur Verfügung gestellt hat. In diesem Schuljahr fand das erste schulinterne Schachturnier statt, das auf großes Interesse gestoßen ist.
Bei den unterfränkischen Teammeisterschaften nahmen 4 Schüler der 5. bis 11. Jahrgangsstufe teil, die in der Wettkampfklasse 1 den 6. Platz erreichen konnten.

Im Schuljahre 2018/19 wird zusätzlich zum Angebot des Wahlfaches nun zum 2. Halbjahr auch in der Ganztagesklasse der 5. Jahrgangsstufe Schach als Unterrichtsfach angeboten.  Die Schülerinnen und Schüler erlernen spielerisch die Grundregeln des Spiels und darüber hinaus einfache Eröffnungsstrategien und Prinzipien des Endspiels kennen. Auch in diesem Jahr wurde das 2. Schachturnier am Regiomontanus-Gymnasium ausgetragen, das von vielen Schülerinnen und Schülern besucht wurde. Bei den unterfränkischen Teammeisterschaften erreichte das Schülerteam dieses Mal einen hervorragenden 4. Platz.

 

Berichte zu Veranstaltungen

Schachturnier 2018

Schachturnier 2019