Schulpsychologin

Frau JägerMartina Jäger

Die schulpsychologische Beratungsstelle für die Gymnasien von Ebern und Haßfurt wird von Frau Martina Jäger betreut.

Tel: 09531/922128

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Mails werden ausschließlich von Frau Jäger gelesen und bearbeitet)

Sprechzeiten:

  • Mittwoch, 8.45 - 10.30 Uhr am Regiomontanus-Gymnasium in Haßfurt, Termin nach Voranmeldung
  • Dienstag, Mittwoch und Donnerstag nach Vereinbarung am Friedrich-Rückert-Gymnasium in Ebern, Raum 0.13
  • Telefonsprechstunde: Dienstag, 9.45 – 10.30 Uhr (Tel. 09531 / 9221 – 28) sowie nach Vereinbarung

Als Schulpsychologin bin ich Ansprechpartnerin für alle, die am Schulleben teilhaben: Schüler, Eltern und Lehrer.

Im Rahmen der schulpsychologischen Beratung biete ich beispielsweise meine Hilfe an

  • bei Schwierigkeiten im Lern- und Arbeitsverhalten sowie im Leistungsbereich (z.B. Probleme bei der Organisation von Hausaufgaben oder der Prüfungsvorbereitung, Konzentrationsschwierigkeiten, Lese-Rechtschreib-Störung)
  • bei schulbezogenen Ängsten (z.B. Angst vor Schulaufgaben; Angst, vor der Klasse zu sprechen; Angst, in die Schule zu gehen)
  • bei Verhaltensauffälligkeiten
  • bei Schwierigkeiten in der Klasse (z.B. Probleme mit Mitschülern)
  • in Krisensituationen (z.B. Trennung der Eltern, Tod einer nahestehenden Person, Unfall)

Die schulpsychologische Arbeit beruht auf folgenden Grundsätzen:
Sie ist immer

  • freiwillig (niemand kann gezwungen werden, zum Schulpsychologen zu gehen)
  • vertraulich (Schulpsychologen unterliegen derselben Verschwiegenheitspflicht wie z.B. Ärzte)
  • neutral und
  • kostenlos

 

 

Weitere wichtige Beratungseinrichtungen

 

Staatliche Schulberaterin in Unterfranken: Würzburg, 0931/7945410

 

Erziehungsberatungsstelle der Caritas: Gerhard Lutz, 09521/69131

 

Psychosoziale Beratungsstelle der Caritas für Alkohol-, Medikamenten- und Drogenprobleme: 09521/69160

 

Drogenberatungsstelle Würzburg: 0931/59056