Archiv header

Aktuell - Schuljahr 2019/20 - Schuljahr 2018/19 - Schuljahr 2017/18 - Schuljahr 2016/17 - Schuljahr 2015/16

 

Schuljahr 2019/20

 

ABITURFEIER UNTER BESONDEREN BEDINGUNGEN

Die erste Abiturfeier als Schulleiterin war für OStDin Maria Eirich eine ganz besondere. Im Silberfisch war in diesem Jahr viel Platz zwischen den Stühlen. Nur die Abiturienten und ihre Lehrer erlebten die Übergabe der Reifezeugnisse vor Ort. Die Eltern waren aber nur räumlich außen vor: sie durften die ganze Veranstaltung in den Klassenzimmern per Livestream verfolgen.

> Weiterlesen

 

HOMESCHOOLING, WIE ES SO ODER SO ÄHNLICH AM RMG STATTGEFUNDEN HAT

Durchschnittlich steht jeder Schüler während des Homeschoolings um 8:39 Uhr auf und beginnt spätestens nach 10:01 Uhr mit den Arbeitsaufträgen für zu Hause. Bei Johannes M. Königsberger (genannt Jo) ist das etwas anders. Er ist zwar ein gewissenhafter und interessierter Schüler, aber er zeigt sich auch kritisch gegenüber Aufgaben die ihm „nix bringen“. Nachdem er zu Beginn des Corona-Lockdowns die Seele hatte baumeln lassen, sollte sich seine Einstellung bald ändern ...

> Weiterlesen

  

ÜBERGANGSLÖSUNG FÜR EIN GESUNDES FRÜHSTÜCK IN DER CORONA-ZEIT

Ab dem 16.6.2020 können alle Schüler für die Pause eine Lunchbox (Beispielfoto) zum Preis von 1,50€ bestellen.

Diese Mehrwegboxen mit gesundem Inhalt werden von der AWO Ebern täglich frisch zubereitet und fertig geliefert und ersetzen den durch Corona geschlossenen Pausenverkauf. Die Bestellung wird in der Testphase noch über Klassenlisten im Unterricht abgewickelt. 

 

 

UNSERE GEWINNERIN!

Selina Knoblach (im Bildvordergrund bei der Preisübergabe mit drei Schülerinnen des P-Seminars Erasmus+) hat den Logo-Wettbewerb des Erasmus+ Projektes gewonnen und darf sich nun über einen Gutschein freuen. Ihre Idee eines Kreises aus Händen in Verbindung mit den Sternen der Europaflagge steht für Einheit, Weltoffenheit und Kooperation im europäischen Kontext.

> Was macht ein gutes Logo aus?

 

 

HOMESCHOOLING PER VIDEOSTUNDE

Was in vielen Firmen schon längst Alltag war, hat im Zuge der Corona-Krise auch die Schulen erreicht und damit auch unser Gymnasium. Klar, eine Videokonferenz ersetzt nicht den fehlenden Präsenz-Unterricht, aber sie ergänzt die Selbstlernmaterialien unserer Schüler um eine sehr wichtige weitere Elearning-Variante.

> Nähe trotz Distanz

 

 

PILOTPROJEKT: LERNEN MIT EIGENEN iPADS

Digitale Medien prägen unsere Lebenswelt wie nie zuvor. Kaum jemand kommt noch ohne sein Smartphone aus. Vieles wird durch die Digitalisierung im Alltag leichter, aber natürlich gibt es auch Gefahren. Um einen sinnvollen, zweckmäßigen Umgang mit digitalen Medien zu lernen, ist ein regelmäßiger Einsatz wichtig.
Wir haben unser daher im Herbst entschieden, in zwei Klassen ein Tablet-Pilotprojekt durchzuführen.

> Pilotprojekt iPads

 

 

LERNEN ZU HAUSE MIT DEM RMG-WIKI

Während der drei Wochen Schulschließung vor den Osterferien haben wir den Unterricht dem Stundenplan entsprechend in unserem Schulwiki organisiert. Damit standen und stehen alle Informationen für das „Homeschooling“ leicht zugänglich und übersichtlich zur Verfügung. Und wie es sich für ein Wiki gehört: Auch das Stöbern auf den Seiten anderer Klassen ist möglich und erwünscht.

Gegen eventuell aufkommende Langeweile in den Ferien hilft aktuell die Ferienbox mit zahlreichen fächerübergreifenden Anregungen für die unterrichtsfreie Zeit.

 

 

ÜBUNGSLEITERAUSBILDUNG AM RMG

Diesseits von Kloppo wird in diesem Schuljahr ein ungewöhnlicher Modellversuch am RMG praktiziert: In enger Zusammenarbeit mit der Bayerischen Sportjugend und mit Unterstützung des Landratsamts erhalten 16 Schüler die Möglichkeit, die begehrte Lizenz des "Übungsleiter C Breitensport" zu erwerben. Die Ausbildung umfasst dabei alle gängigen Vereinssportarten vom Geräteturnen bis zum Tischtennis.

 

 

ERFOLGE BEIM JUGEND FORSCHT WETTBEWERB

Elf Schülerinnen und Schüler vom RMG haben mit vier Projekten sehr erfolgreich am Regionalwettbewerb teilgenommen. Charlotte Hacker, Lina Behr und Annabell Truchsess überzeugten die Jury mit ihrem Versuch, einen Tropfen Wasser genau dann zu fotografieren, wenn er ins Wasser fällt. Sie wurden für ihre Arbeit von Landrat Wilhelm Schneider mit dem ersten Platz in der Kategorie "Technik" ausgezeichnet. Damit sind die drei auch eine Runde weiter und dürfen zum Landesfinale nach München fahren.

> Weiterlesen

 

KOOPERATIONSPROJEKT MIT DER FH WÜRZBURG-SCHWEINFURT: WAS MACHT GUTES DESIGN AUS?

Im Rahmen eines Workshops mit Ferdinand Wagner gingen die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Erasmus+“ dieser Frage auf den Grund. Neben einer Führung durch die FH und der Erläuterung der Inhalte des Studiengangs Kommunikationsdesign konnten sich die Schülerinnen und Schüler kreativen Arbeitsmethoden im Rahmen einer Studioarbeit nähern.

> Weiterlesen

 

GEO-REFERAT: WEBSITE STATT HANDOUT

Im Rahmen eines Referats zum Thema "Wüsten der Erde" schlug Emil Mozorow (Klasse 8e) einen neuen Weg bei der Erstellung eines Handouts ein. Statt eines Arbeitsblatts entwarf er eine sehr ansprechende Website, auf der man nicht nur atemberaubende Fotos arider Räume sieht, sondern auch den Geräuschen der Wüsten lauschen kann. Entstanden ist eine informative Quelle über die Wüsten unserer Erde.

> Zur Website

 

ERASMUS+ TREFFEN IN RUMÄNIEN

Anfang Februar fiel für die Schüler der Startschuss im Erasmus+ Projekt mit der ersten Mobilität nach Rumänien. Dort konnten die Schüler zahlreiche neue Erfahrungen sammeln und Kultur und Geschichte des Landes näher kennenlernen. Insgesamt nehmen an dem Projekt über 100 Schüler und rund 25 Lehrerinnen und Lehrer aus fünf verschiedenen Ländern teil.

> Weiterlesen

 

 

 

DREI TAGE RESPEKT

Vom 18.-20. Februar 2020 dreht sich am Schulzentrum alles um das Thema RESPEKT. In diesem Jahr lautet das Motto: "Respect The Planet" – Wir sind eine große Menschenfamilie - Wir haben nur diesen einen Planeten - Wir brauchen RESPEKT. Alle 7. Klassen sind eingeladen, sich je einen Tag lang in verschiedenen Workshops mit dem Thema Respekt auseinanderzusetzen

> Weiterlesen

 

 

WIR SIND UNTERFRÄNKISCHER SCHULSCHACH MANNSCHAFTSMEISTER 2020

In diesem Schuljahr fand bereits zum 3. Mal am Friedrich-Dessauer Gymnasium in Aschaffenburg die unterfränkische Schulschach Mannschaftsmeisterschaft statt. Dabei spielten schachbegeisterte Jugendliche aus den Gymnasien, Grund-, Mittel- und Realschulen des Regierungsbezirkes in 4er bzw. 6er Teams um den Sieg in ihrer jeweiligen Wettkampfklasse.

> Weiterlesen

 

 

SALUT, TOUT LE MONDE!

Am 27.01.2020 besuchte die Französin Charlotte Ballouard, die neue Europäische Freiwillige beim Bezirk Unterfranken, die siebten Klassen des Regiomontanus-Gymnasiums, um ihre Neugier auf die französische Sprache zu wecken und sie für das Erlernen ihrer Muttersprache zu begeistern. Nebenbei bekamen sie aus erster Hand einen Einblick in die französische Kultur.

> Weiterlesen

 

 

 

P-SEMINAR "VORLESEN" STARTET ERSTE VORLESEPROJEKTE

Die Leseförderung steht zur Zeit hoch im Kurs. Lesekompetenz ist ein entscheidender Schlüssel für Bildungserlebnisse jeder Art. Das P-Seminar "Vorlesen" unter der Leitung von Frau Kaps hat es sich daher zum Ziel genommen, bei Kindern das Interesse an Büchern zu wecken und Lesefreude zu vermitteln. Unter anderem waren die Schülerinnen beim bundesweiten Vorlesetag im BIZ aktiv.

> Weiterlesen

 

 

DAVID SCHICK IST WERTEBOTSCHAFTER DES RMG

Auf Einladung der Initiative "Werte machen Schule" des bayerischen Kultusministeriums verbrachte unser Schüler David Schick (Klasse 8c) eine ganze Woche im Schullandheim Leinach, um sich zum Wertebotschafter ausbilden zu lassen. Am Ende des Seminars gab es die Urkunde aus den Händen von Kultusstaatssekretärin Anna Stolz.

> Weiterlesen

 

 

ZAUBERSHOW FÜR DIE FÜNFTKLÄSSLER

Wie Physik und Mathematik Spaß machen können? Ganz einfach: in Form von Zauberei. Ob Zauberrollen, Karten- oder Zahlentricks - sie alle basieren auf Naturwissenschaft und Geschick. Eindrucksvoll dargestellt haben dies die zwölf Teilnehmer des P-Seminars "Physikalische und mathematische Zaubershow" unter der Leitung von Herr Lehrl in einer 45minütigen Show.

> Weiterlesen

 

WEIHNACHTSKONZERT IN KÖNIGSBERG 

Ein abwechslungsreiches Programm stellten unsere Musiklehrer mit mehr als 200 mitwirkenden Schülerinnen und Schülern beim Weihnachtskonzert in der Königsberger Marienkirche auf die Beine. Neben und mit den verschiedenen Ensembles zeigten auch wieder einige Solisten ihr Können.

Weiterlesen

 

 

SCHÜLER UND LEHRER SPENDEN FÜR GUTE ZWECKE 

Gleich zwei Spendenaktionen liefen in der Vorweihnachtszeit am RMG: Die SMV engagierte sich für den Klimaschutz und sammelte Geld für die Aktion #teamtrees. Nele Markfelder, John Bergmann und Steven Fischer freuten sich zusammen mit Schulleiterin Maria Eirich über die Neuanpflanzung von 555  Bäumen. Im Lehrerzimmer initiierte Kim Davey eine Tombola zugunsten des Frauenhauses Schweinfurt.

> Weiterlesen

 

 

GESCHICHTENERZÄHLER ERSTMALS ZU ZWEIT AM RMG 

Das Erzählen von Geschichten, ganz analog, unterstützt durch einfache Mittel wie einen Zollstock oder die Pferdehaare eines Geigenbogens, stand im Mittelpunkt des Deutschunterrichts in den 5. und 7. Klassen. Jörg Baesecke und Hedwig Rost von der "kleinsten Bühne der Welt" präsentierten unseren Schülern klassische und weniger bekannte Stoffe.

> Weiterlesen

 

SPANNUNG BEIM VORLESEWETTBEWERB

Seit 60 Jahren gibt es ihn: den bundesweiten Vorlesewettbewerb für die 6. Jahrgangsstufe. Auch am RMG hat der Wettbewerb schon eine lange Tradition. Nachdem die einzelnen Klassen ihren Sieger bzw. ihre Siegerin (hier im Bild zusammen mit unserer Schulleiterin Frau Eirich) ermittelt hatten, ging es nun darum, zu entscheiden, wer unsere Schule beim Kreisfinale im Februar vertreten wird.

> Weiterlesen

 

NIKOLAUSAKTION DER SMV

Ein kunterbuntes Team von der SMV machte sich am Nikolaustag "von drauß vom Walde" auf ins Schulhaus, um nicht nur die Lehrer mit etwas Schokolade zu bescheren. Die Engelchen Lilly und Selina haben die ersten Schritte unserer Fünftklässler am RMG sehr genau verfolgt. Auch die Eiskönigin war im Bilde, wie sich die "Kleinen" so entwickelt haben. Für jeden lasen sie einen persönlichen Spruch aus ihrem goldenen Buch vor, bevor der Nikolaus seines Amtes waltete und in seinen Sack griff. Jetzt geht es für die vier erst mal wieder zurück in den Wald ...

 

AUSZEICHNUNG IM RAHMEN DES UNESCO-WELTAKTIONSPROGRAMMS FÜR NACHHALTIGKEIT

„Das Regiomontanus-Gymnasium Haßfurt hat sich auf den Weg gemacht, Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Schulstrukturen zu verankern. Die Jury hebt besonders den Nachhaltigkeitsbericht „sozial-modern-innovativ-global“ hervor, der in Zusammenarbeit mit zahlreichen Schulakteuren entstanden ist. Die Schule zeigt vorbildhaft, wie eine Transformation in Richtung Nachhaltigkeit gemeinsam angestoßen werden kann."

 

P-SEMINAR GESCHICHTE STELLT MUSEUMSPÄDAGOGISCHES KONZEPT VOR

Unter der Leitung von Frau Hölzner erarbeitete das P-Seminar "Museumspädagogik" ein Konzpet für das archäologische Museum im Schloss Oberschwappach. Die verschiedenen Stationen, die die Besucher neben Informationen v.a. auch zum selber Ausprobieren aktivieren, wurden in einer kleinen Feierstunde am 24. Oktober der Öffentlichkeit vorgestellt.

> Weiterlesen

 

MINT-LABOR AM RMG ERÖFFNET

Das neue MINT-Labor soll unseren Schülern die Tür in die Welt der Technik weit öffnen. Den Förderbescheid über rund 40.000 Euro für den Projektraum überreichte Leader-Koordinator Wolfgang Fuchs (Zweiter von links) an Projektleiter Marco Hartmann (Zweiter von rechts), Landrat und Schulzweckverbandsvorsitzenden Wilhelm Schneider (rechts) sowie Schulleiterin Maria Eirich.

> Weiterlesen

 

VOKABELABFRAGEPROGRAMM FÜR KLASSEN 5-7

Für Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Jahrgangsstufe steht ein kostenloses Vokabelabfrageprogramm mit den Vokabeln der am RMG benutzten Schulbücher kostenlos bereit. Den Zugangsschlüssel für die Registrierung erhält man von den FremdsprachenlehrerInnen oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Seite befindet sich noch in der Erprobungsphase. Fragen oder Problemen können per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gestellt werden.

 

SCHÜLERAUSTAUSCH MIT NEW PRAGUE, MINNESOTA

Zwölf Schülerinnen und Schüler der Klassen 10a und 10b verbrachten Ende Oktober/Anfang November zwei Wochen in New Prague, Minnesota, im Rahmen des Schüleraustauschs. Sie besuchten den Unterricht an unserer Partnerschule New Prague High School, gewannen einen Einblick in den amerikanischen Alltag durch ihre Gastfamilien und schlossen neue Freundschaften, probierten sich im Baseballspielen aus und feierten Halloween in true American style. It was gorgeous!

 

 

ZWEI WOCHEN IN DEN USA - SCHÜLER LERNEN AMERIKANISCHE KULTUR KENNEN 

Vom 25.10 bis zum 10.11.2019 fand der Austausch mit der Memorial Highschool in Ely Minnesota statt. Nach einer abenteuerlichen Anreise erlebten die Schüler unvergessliche Tage bei sehr offenen und netten Menschen. Sie waren Teil des Schullebens und Fans bei den Sportveranstaltungen. Außerdem lernten sie die Kultur der Region in den Gastfamilie und durch Ausflüge kennen.

 

 

KAFKA KREATIV

Die Schüler der 12. Jahrgangsstufe haben zu Beginn des Schuljahres "Die Verwandlung" und einige Parabeln von Franz Kafka im Deutschunterricht behandelt. In einer kreativen Aufgabe konnten die Schüler des Kurses d2 eine Parabel im Stile Kafkas gestalten. Neben allerhand absurden, nachdenklichen und im wahrsten Sinne kafkaesken Texten ist auch das folgende Comic entstanden:

> Zum Comic

 

 

BILDUNGSMARKTPLATZ DES ELTERNBEIRATS

Gut besucht war auch in diesem Jahr wieder der Bildungsmarktplatz des Elternbeirats, der traditionell am letzten Schultag vor den Herbstferien stattfindet. Die Eltern unserer Fünftklässler konnten Einblicke in das am RMG angebotene Wahlfachangebot und die verschiedenen Förderprogramme gewinnen. In lockerer Atmosphäre bot die Veranstaltung auch die Möglichkeit, mit Eltern, Lehrern und Schülern ins Gespräch zu kommen.

> Bilder

 

AUF DEN SPUREN VON E.T.A HOFFMANN

Literat, Künstler, Musiker und Jurist – so vielseitig konnten die Schülerinnen und Schüler des gleichnamigen W-Seminars den berühmten Mann der Stadt Bamberg bei ihrer Exkursion am 18.10. 2019 kennenlernen. Spannende Details zu seinem Schaffen am Bamberger Theater hielt ein langjähriger Mitarbeiter desselben während der Führung bereit.

> Weiterlesen

 

FÜNFTKLÄSSLER FEIERN HALLOWEEN MIT DEN TUTOREN

Viel Süßes und Saures, Gruseliges und unglaublich Kreatives gab es auch dieses Jahr wieder am reichhaltigen Halloween-Buffet. Die Tutoren machten das Forum zum Partyraum für die zahlreichen Geister, Vampire, Hexen, Teufel und sonstigen bestialischen Gestalten, die in bester Feierlaune die bevorstehenden Herbstferien einläuteten.

> Bilder

 

FESTAKT ZUR EINFÜHRUNG UNSERER NEUEN SCHULLEITERIN MARIA EIRICH

Zahlreiche Ehrengäste, alte Weggefährten und viele ehemalige Kollegen waren gekommen, um die offizielle Amtseinführung von Frau Eirch zu feiern. Im Zentrum des abwechslungsreich gestalteten Programms im Silberfisch stand die Ernennung Eirichs zur Oberstudiendirektorin durch die Ministerialbeauftrage für Unterfranken, Frau Zeyer-Müller.

> Weiterlesen

 

TOTAL ANALOG - SECHSTKLÄSSLER TAUCHEN IN DIE WELT DER STEINZEIT EIN

Solise bringt es auf den Punkt: „Wir schaffen das zu dritt nicht und der Mann hat das ganz alleine gemacht.“ „Der Mann“ ist der Archäologe Felix Schmeußer vom Museumspädagogischen Verein AGIL aus Bamberg. „Das“ ist der Versuch, mit Hilfe eines Bogens, eines Brettchens und eines abgerundeten Stabs Feuer anzufachen. Einfach und klar war alle Theorie – die Tücke liegt, das wird an diesem Tag offenbar, wie immer in der Praxis.

> Weiterlesen

 

#KLIMA - AKTIONSWOCHE ZUM THEMA NACHHALTIGKEIT AM RMG

In der Woche vom 14. bis 18. Oktober starten verschiedene Aktivitäten zum Thema "Klima und Nachhaltigkeit". Zum Auftakt präsentiert das Umweltbildungszentrum im Foyer wissenswerte Fakten über erneuerbare Energien. Die Fünftklässler konnten auch gleich mal ausprobieren, wie viel Energie sie beim Fahrradfahren selbst erzeugen können. Weitere Informationen erhielten sie von den Mitarbeitern der Stadtwerke.

 

FAIR IS COOL - FAIR SCHOOL

Unter diesem Motto stand ein Montag im Oktober für die Fünftklässler des Schulzentrums. Alle Fünftklässler der Albrecht-Dürer-Mittelschule, der Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule und des Regiomontanus-Gymnasiums wurden in einer kurzweiligen Veranstaltung der Streitschlichter mit den Themen Fairness und Konfliktlösung konfrontiert.

Dabei standen folgende Fragen im Mittelpunkt: Was ist ein Konflikt? Wie arbeiten die Streitschlichter? Ist Streit normal? Wie kann man Streitigkeiten konstruktiv lösen?

 

STARTSCHUSS FÜR DAS NEUE ERASMUS+ PROJEKT

„Changing to democracy: Demokratie und Diktatur in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg“. So lautet der Titel des neuen Ersamus+ Projektes, das letzten Freitag offiziell eröffnet wurde. Über 100 Schüler und ihre betreuenden Lehrkräfte aus Armenien, Deutschland, Estland, Portugal und Rumänien werden in den nächsten beiden Jahren gemeinsam an den Projektzielen arbeiten.
 

 

NACHHALTIGKEIT AM RMG

In den letzten Schuljahren beschäftigte sich insbesondere das P-Seminar "Nachhaltigkeit" (siehe Bild links mit Kunstwerk) mit der Frage, wie nachhaltig sich der Schulalltag am RMG präsentiert. "Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Wir sind im Vergleich gut aufgestellt", so Seminarleiter Marco Hartmann. In diesem Jahr soll das Thema noch mehr in den Fokus gerückt werden. Am Montag, dem 14.10., erfolgt der Startschuss mit einer Projektwoche für die ganze Schule mit Beteiligung der SMV, des Umweltbildungszentrums (UBiZ) und der Stadtwerke Haßfurt.

 

MÜLLSAMMLER DER 5D UNTERWEGS

Den Wandertag nutzte die Klasse 5d zu einer spontanen Müllsammelaktion. Auf dem halben Weg von Zeil nach Haßfurt trugen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Tutoren insgesamt neun Tüten mit Abfall zusammen. "Leider mussten wir dann mit der Sammelaktion aufhören, weil wir keine Tüten mehr hatten und weil die Schüler sonst ihre Busse nicht erwischt hätten", berichtete Klassenleiterin Sandra Kaps.
"Die Kinder möchten aber auf jeden Fall noch eine weitere Müllsammelaktion durchführen."

 

IN DEN FERIEN IN DER SCHULE

Schüler des Wahlfachs Robotik konnten das Ende der Ferien nicht abwarten und betraten bereits Ende August das Schulgebäude um die neue Aufgabenstellung für den Roboter-Wettbewerb First Lego League aufzubauen und erste Lösungsideen zu entwickeln. Der Wettbewerb findet Anfang Januar statt. Bis dahin werden noch viele Nachmittage und einige Ferientage an den Robotern und deren Programmierung gearbeitet.